News

Aktuelle Mitteilungen

Dunkle Zeiten für den Schwarzmarktl

Das OpenAir St.Gallen sagt dem Ticket-Schwarzmarkt den Kampf an. Wer Tickets will, muss sich neu vorab auf dem OASG-Fanportal online registrieren. «So fangen wir bekannte Schwarzmarkthändler ab und erkennen Unregelmässigkeiten», sagt OpenAir-Sprecherin Sabine Bianchi.

Kaum war das letztjährige OpenAir St.Gallen ausverkauft, tauchten auf den einschlägigen Websites Angebote mit massiv überteuerten Tickets auf. Der Ärger der Fans, die im ordentlichen Vorverkauf kein Ticket mehr ergattern konnten, veranlasst die OpenAir-Verantwortlichen zusammen mit ticketportal neue Wege zu gehen: ticketportal hat im Auftrag des OASG mit dem neu entwickelten Fanportal innert kurzer Frist einen neuen Bestellvorgang entwickelt.

Das online-Fanportal ist nunmehr der einzige Vorverkaufskanal bei Vorverkaufsstart, durch den Tickets für das OpenAir St.Gallen verkauft werden. Fans müssen auf dem Portal ein persönliches Konto mit Namen und Wohnadresse einrichten. «Nur wer registriert ist, hat überhaupt die Chance, am Vorverkauf teilzunehmen und Tickets zu ergattern», sagt Pascal Zürcher, Mitglied der Geschäftsleitung von ticketportal. Auch der Bezahlvorgang wird ausschliesslich über das Fankonto abgewickelt. Voraussetzung dafür ist die Speicherung der Karten-Informationen. Diese Angaben werden zwar erst zum Zeitpunkt der Bestellung benötigt, wer die Informationen jedoch schon vorab gespeichert hat, kommt schneller zu seinen Tickets.

Eine weitere Neuerung ist die Beschränkung der Höchstanzahl der Tickets pro Person von bisher 6 auf 4. «Eine Garantie oder ein Anrecht auf Tickets ist die Registrierung auf dem Fanportal aber nicht, denn in den letzten Jahre war die Nachfrage jeweils deutlich höher als das Angebot», hält Sabine Bianchi fest. Immerhin kann vom Vorverkaufsstart keiner mehr überrascht werden: 10 Tage vor dem Startschuss wird jeder Kontoinhaber per E-Mail darauf aufmerksam gemacht.

Die Eröffnung des Fankontos auf der OpenAir-Website ist ab sofort bis zum 30. November möglich.

Verschiedene Veranstalter verlängern Zusammenarbeit mit ticketportal

Nicht nur das OpenAir St.Gallen entwickelt seine Partnerschaft mit ticketportal weiter. Mehrere Kunden haben dieser Tage ihre Verträge verlängert: So zählen die Organisatoren der Ski-Weltcuprennen in Adelboden in den kommenden Jahren weiterhin auf den ticketportal Vollservice von der Entwicklung bis zum Vertrieb. Das bekannte Theater Fauteuil in Basel verbindet mit der Vertragsverlängerung gleich ein grosses Upgrade auf den neu gestalteten Webshop im Fauteuil-Look mit responsive Design, das noch dieses Jahr umgesetzt wird. Zusätzlich haben das renommierte Privattheater Casinotheater Winterthur sowie der ambitionierte NLB-Club SC Langenthal den Weg mit ticketportal verlängert.

Download: Medienmitteilung