News

Aktuelle Mitteilungen

Das KKL Luzern vertraut weiterhin, Maestrani oder die e-Visa-Plattform Mobivisa neu auf ticketportal

Mit dem KKL Luzern hat ein langjähriger, wichtiger Partner von ticketportal seine Verträge verlängert. Gleichzeitig vertraut der Premium-Schokoladenproduzent Maestrani mit seiner neuen Schokoladen-Erlebniswelt „Chocolarium“ auf die Erfahrung von ticketportal. Ebenso wie die e-Visa-Plattform Mobivisa, welche dank showare das boomende Geschäft mit elektronischen Visa-Anträgen in verschiedenen Märkten abdecken möchte oder der TSW Musical AG, die auch für die Tournee der Theater-Show „Spatz und Engel“ auf die Dienste von ticketportal vertraut.

Das Traditionsunternehmen Maestrani Schweizer Schokoladen AG mit Sitz in Flawil produziert und vertreibt Schweizer Schokolade und Confiserieprodukte. Das Unternehmen vertreibt auch die Marken Munz und Minor. Führungen als auch Besuche der Produktionsstätte erfreuen sich bereits heute grösster Beliebtheit und ziehen jährlich über 45‘000 Besucher aus dem In- und Ausland an. Aus der bisherigen Ausstellung, dem «Schoggiland», wird das «Maestrani's Chocolarium». Im April 2017 will das Flawiler Unternehmen auf 1880 m2 einen Besucher- und Bürotrakt eröffnen. In den Neubau mit Kernstück «Erlebniswelt» werden über CHF 10 Mio. investiert mit dem Ziel, jährlich zwischen 100‘000 bis 150‘000 Besucher nach Flawil zu locken. Das „Chocolarium“ ist ein interaktiver Erlebnis-Rundgang der besonderen Art und ermöglicht allen Besuchern, von jung bis alt, die glücklich machende Schokolade auf eine neue Art und Weise kennenzulernen. Während des Rundgangs von gut einer Stunde erlebt der Besucher von einem kleinen Kino, über die Informationen der Rohstoffherkunft, der eigentlichen Schokoladen-Produktion bis hin zum selbständigen Schoggitafeln-Giessen alles, was sein Herz begehrt. „Der Neubau in Flawil ist das grösste Projekt, welches im Familienunternehmen Maestrani je initiiert hat. Aus diesem Grund sind wir sehr froh, dass wir mit ticketportal einen Ticketing- und Event-Profi mit grossem Beratungs-Know-How als Partner gewinnen konnten“, sagt Maestrani CEO Markus Vettiger. „Die Partnerschaft mit Maestrani freut uns sehr, da sie unsere Kompetenz in anspruchsvollen Event-Projekten fordert“, sagt Dieter Froehlich, Vorsitzender der Geschäftsleitung von ticketportal. Um eine optimale Besucherqualität gewährleisten zu können werden Time-Slot-Buchungen ermöglicht. „Die Zusammenarbeit mit Maestrani ist zwar aufgrund der hohen Anforderungen kein „Schoggi-Job“, dennoch freuen wir uns sehr auf die Umsetzung dieses grossen Projekts“, ergänzt Froehlich. Tickets werden rund ein halbes Jahr vor Eröffnung (April 2017) in den Verkauf gelangen.

Boomender e-Visa-Markt

Die Firma Mobivisa möchte im wachsenden Markt der elektronischen Visa-Anträge ein gewichtiges Wort mitreden. Aus diesem Grund hat sich das Zuger-Unternehmen für den Einsatz von showare als Webshop-Lösung entschieden. „Mit ticketportal setzen wir auf ein etabliertes Ticketing-Unternehmen, welches mit showare eine flexible, modulare und international einsetzbare Lösung im Portfolio besitzt“, sagt Mobivisa-Gründer Ron Erbs. Dank individueller Anpassungen wird die bestehende Lösung auf die dedizierten Bedürfnisse von Mobivisa angepasst. Im Fokus von Mobivisa sind in einer ersten Phase vor allem Länder aus dem afrikanischen und asiatischen Raum.

Die TSW Musical AG, die mit Erfolg seit Jahren die Walenseebühne bespielt (in diesem Jahr mit dem Musical „Titanic“), wird am 30. Oktober 2015 mit der Show „Spatz & Engel“ auf grosse Schweizer Tournee gehen. Die Theater-Show mit den grössten Songs beschreibt die innige Freundschaft und wahre Liebe zwischen Edith Piaf und Marlene Dietrich. Gespielt wird bis am 6. Dezember 2015 an über 20 Lokalitäten in der gesamten Schweiz. „Aufgrund der guten Partnerschaft mit ticketportal war es naheliegend für uns, dass wir diese neue Produktion ebenfalls mit unserem bewährten Partner abwickeln“, sagt Marco Wyss, Geschäftsleitungsmitglied der TSW Musical AG.

Event-Location mit Weltruf setzt auf St. Galler Präzision

Das Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) ist ein multifunktionaler Bau in Luzern mit einem Konzertsaal, der für seine hochkarätige Akustik weltweit geschätzt wird. Auch im Ticketing möchte die Event-Location mit Weltruf vorne mitmischen, deshalb hat man im vergangenen Jahr ein ambitiöses Projekt gestartet und die Website vollständig überarbeitet und so unter anderem den „KKL Seatpicker“ ins Leben gerufen. Mit dem „KKL Seatpicker“, einer Eigenentwicklung des KKL Luzern, bewegt man sich durch die in 3D fotorealistisch dargestellten Säle und kann sich auf jeden beliebigen Platz setzen. „Der Seatpicker bringt dem Konzertgast erhebliche Vorteile bei der Sitzplatz-Wahl und wird damit unseren Ansprüchen im digitalen Umfeld gerecht“, sagt Andreas Roth, Leiter Marketing und Kommunikation des KKL Luzern. Auf Anfang Jahr hat das Kultur- und Kongresszentrum Luzern eine Ticketing-Ausschreibung initiiert, um den Markt zu sondieren. „Die Ausschreibung hat uns aufgezeigt, dass wir mit ticketportal auch zukünftig auf den richtigen Partner setzen“, sagt Andreas Roth, Leiter Marketing und Kommunikation des KKL. „Die gelebte Kundennähe, die verlässliche Ticketinglösung aber auch der gute Business-Support haben den Ausschlag zugunsten ticketportal gegeben“, sagt Andreas Roth. Zusammen mit ticketportal will man den erreichten Status weiter ausbauen und weitere Meilensteine im Ticketing-Umfeld setzen. „Das KKL Luzern ist eine der wichtigsten Event-Locations der Schweiz mit hochklassigen Events. Die Bestätigung unserer Zusammenarbeit freut uns umso mehr weil sie aufzeigt, dass wir weiterhin die führende Lösung im B2B-Segment vorweisen können“, ergänzt Pascal Zürcher, Mitglied der Geschäftsleitung von ticketportal. Nebst dem KKL Luzern konnten weitere Partnerschaften mehrjährig verlängert werden. Unter anderem mit dem Theater Biel Solothurn, dem Verkehrshaus Luzern, dem Le Théâtre Kriens oder dem Eishockey-Nationalliga B-Verein Hockey Thurgau.

Download: Medienmitteilung